Eine etwas andere Radtour

Am 1. August 2013 trafen sich um 18.00 Uhr mutige Radler bei der IGS, um nach Jever zu radeln. Es war ein sehr heißer Tag und angenehm in den Abendstunden zu pedalieren. Über Heidmühle ging es nach Jever zur Krimiautorin Regine Kölpin. Hier wurden wir von Ihr empfangen und eine Anzahl von Touristen, die sich auch von der Krimiführung beeindrucken lassen wollten. Von der Touristen- Information ging es jetzt in die geschichtliche Situation von Jever im 16. Jahrhundert. Es ging in die Petersilienstraße, das Hurenviertel, das außerhalb der Wallanlagen von Jever lag, wo in der damaligen Zeit die Huren, Verbrecher und das nicht angesehene Volk lebte. Frau Kölpin erzählte sehr interessant mit einer durchdringenden Stimme, wie es der Hebamme Hiske Aalken in der damaligen Zeit erging. Die Hebamme wurde als „Toversche“, als Hexe angeklagt. Zauberei und das Hexentum wurden von Fräulein Maria von Jever verfolgt. Wir bekamen alle einen Eindruck, wie es in der damaligen Zeit zuging. Frau Kölpin ging zu den verschiedenen Orten, wo sich die Grundlagen für ihren Roman „Die Lebenspflückerin“ abspielten.

Zum Abschluss dieses Abends ging es in eine Gaststätte, wo die Führung einen gemütlichen Ausklang fand. Einige Radler bestellten sich noch etwas zu Essen und Frau Kölpin stand uns noch für Fragen zur Verfügung. Wir waren alle der Meinung, dass wir froh seien können, nicht in der damaligen Zeit gelebt zu haben.

Auf die Räder geschwungen ging es zurück nach Wilhelmshaven, wo alle Teilnehmer gesund gegen 23.30 Uhr eintrafen.

Bei dieser Radtour war nicht nur der Weg unser Ziel, sondern auch die Führung.

Ich kann es mir gut vorstellen, dass wir die Hebamme Hiske Aalken auf Ihrer Verfolgung in die Herrlichkeit Gödens nächstes Jahr begleiten werden.

Nun liebe Radler wünsche ich Euch Allen noch interessante Radtouren und ein gemeinsames Zusammensein.

Mein nächstes Unternehmen ist am 16. November und es geht mit der NWB nach Cloppenburg ins Museumsdorf. Hier wollen wir uns klug machen, wie das Fahrrad (Vehikel) uns Menschen positiv beeinflusst hat.


Eure Radtourenleiterin Elisabeth

Die Schriftstellerin
Frau Regine Kölpin
Maria von Jever
Schloss zu Jever
Petersilienstrasse
Petersilienstrasse
Ein Wippgalgen
Eine öffentliche Pumpe

© 2019 ADFC Wilhelmshaven